Technik

Mobiltelefon für den Einsatz in Zone 1/21

Sicher funken an gefährlichen Orten

i.safe Mobile stellt mit dem IS320.1 ein extrem robustes und leistungsstarkes Mobiltelefon für den Einsatz in Zone 1/21 vor. Das IS320.1 erfüllt die wichtigsten ATEX- sowie die IECEx-Normen und ist damit uneingeschränkt für den Einsatz in Bereichen zugelassen, in denen im Normalbetrieb gelegentlich explosionsfähige Atmosphären als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln (Zone 1) und auch explosionsfähige Atmosphären in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbarem Staub (Zone 21) vorhanden sein können.

Das robuste Tastentelefon richtet sich unter anderem an Anwender im Bergbau. Das robuste Mobiltelefon ist auch ohne Smartphone-Funktion als IS320.1 CLASSIC verfügbar, hier werden nur Telefonie und SMS unterstützt.

Zertifiziert nach strengen Normen

Das Handy verfügt durch den Touchscreen und das Android Betriebssystem über alle Vorteile eines Smartphones. Des Weiteren kann das IS320.1 als mobiles Endgerät per Mobile Device Management (MDM) über eine zentrale IT-Administration verwaltet werden. Diese MDM-Funktion stellt sicher, dass das Gerät entsprechend den unternehmensinternen Regeln konfiguriert wird und bietet damit grundlegende Handlungsweisen gegen Missbrauch. Das 230 Gramm schwere IS320.1 verfügt über einen 2,4“ (6,1 cm) Bildschirm aus RugDisplay-Glas mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und erfüllt neben dem Standard IP68 (wasserdicht bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von zwei Metern) auch den Militärstandard MIL-STD 810G. Das Mobiltelefon ist damit gegen alle Arten von Flüssigkeiten, Staub, Ölnebel, Luftdruck-und Temperaturschwankungen sowie Vibrationen, Stöße und auch Stürze aus bis zu 1,5 Meter auf Beton geschützt. Zudem funktioniert das IS320.1 störungsfrei in einem Temperaturfenster von -20°C bis +60° C. Der verstärkte Lautsprecher stellt sicher, dass die Kommunikation auch in lauten industriellen Umgebungen oder im Outdoor-Einsatz ohne Einschränkungen oder Verständigungsprobleme abläuft.

Ausgezeichnetes Design und ausreichend Leistungsreserven

Unter der robusten roten Hülle (Erkennungszeichen von i.safe MOBILE Geräten für Zone 1/21) des mit dem „German Design Award“ ausgezeichneten Geräts arbeitet ein Prozessor mit einer Taktung von 1,3 GHz, dem 512 MB Arbeitsspeicher (RAM) sowie 4 GB interner Speicher (davon 1,21 GB verfügbar), der sich mit einer microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitern lässt, zur Seite stehen. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz. Zudem unterstützt das robuste Mobiltelefon Bluetooth 4.0, NFC und Wi-Fi 802.11 b/g/n. Der Akku mit 1.900 mAh verfügt über ausreichend Leistungsreserven, um auch die integrierte leistungsstarke LED-Taschenlampe mit ausreichend Power zu versorgen. Damit verliert man auch in vernebelten oder Umgebungen mit hoher Staubkonzentration nicht den Überblick. Eine Kamera mit 2 MP auf der Rückseite des Geräts, eine integrierte SOS-Taste mit Notruffunktionalität z.B. für Loneworker-Applikationen von Drittanbietern, diverse Sensoren (G-Sensor, Magnetsensor und Gyroskop) sowie GPS/AGPS runden die Ausstattung des IS320.1 ab. Mithilfe der PTT (Push-to-Talk)-Taste und einer Softwarelösung über Drittanbieter kann das IS320.1 auch als Walkie-Talkie eingesetzt werden.

Hand hält ein Mobiltelefon, der Zeigefinger weist zur SOS-Taste
Das IS320.1 für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen.
 
Weitere Informationen